noch "Holländischer Zeidecker 1665 nach WINTER"

Zurück zur Kapitelübersicht auf der Seite Modellschiffe

 

Entstehung.



Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist das
Werftmodell "HZ" 1664 entstanden, als vom Staat
Niederlande
der Bau von 18 Kriegsschiffen geplant wurde.

Nach dieser Planung entstanden auf Beschluss der
Admiralität von Amsterdam (Provinz Holland) vom 12.05.1664
als erstes die Schiffe:


        - DEVENTER
        - GOUDA
        - HOLLANDIA
        - ORANJE    ( = "HZ" ? )
        - DE PACIFICATIE


 ( t HOOFT datierte 1913 das Modell HZ auf 1661 und hielt es für das
  Werftmodell der Hollandia.

 
CRONE 1913, CHR.VOIGT 1922, VOORBEUTEL 1944 Catalogus 1600-1900)




Nach MENZEL 1994 gab es in der Flotte von Van Wassenaer
Van Oedam 1665 ein Schiff ORANJE mit der gleichen Anzahl an
Geschützen wie der "Holländische Zweidecker" = "Berliner Modell" = "HZ"
Dieses Schiff ORANJE flog in dem Augenblick in die Luft, als der
Kampf von Lowestoft zu Ende ging und der Befehlshaber Bastian
Centen dabei war, die ROYAL CHARLES zu entern.


Im Time life Band "Die Kriegsschiffe" wird über historische
Aufschreibungen berichtet, in denen erwähnt wird, daß ein
76Kanonen-Schiff der Provinz Holland im Juni 1665 an der
Seeschlacht von Lowestoft teilgenommen hat. Bis dahin wird
nur das Flaggschiff von Admiral De Ruyter als Schiff mit
76 Kanonen beschrieben.

      
.
 
( David HOWARTH 1981 )

                                       

                                                                                                 

                                                                                         Weiter zum Kapitel Schiffsname