a  
Home    |    Links    |    Kontakt
Modellschiffe
Bergbaukarten
Bergbaukunst
Bergmannssprüche
Bergmannssprache
historische Bergwerke


 
Mineralogie

 
Ausschnitt aus einem
      " Japanischen Rollbild von 1700 "


    mit Darstellungen der Goldgewinnung in einem Bergwerk
    auf der japanischen Insel Sado.
    

      Aquarelltechnik, 29 x 1700 cm groß.  Original in der Kaiserlichen Universität Tokio. Kopie seit 1936 im Bergbaumuseum in Bochum. 
    
              

    
         
       
zur Vergrößerung  in das Bild klicken




Bildbeschreibung.

Diese plastisch wirkende Malerei ist ein sehr schönes Zeugnis von den globalen historischen Arbeitsbedingungen der Bergleute.

Trotz der heiter und gelöst wirkenden asiatischen Gesichter der Menschen wird die Schwere und Technik der körperlichen Arbeit eindringlich dargestellt.

 

 


m rechten Teil des Gesamtbildes wird die Herstellung
eines Grubenraumes als Überhauen dargestellt.
   
Der Arbeitsplatz "vor Ort" ist nur über       
Fahrten (Leitern) und Bühnen erreichbar.

     
Ganz oben schlägt, auf einer Bühne liegend ,
ein Hauer "über Kopf "das Gestein aus dem Berg.

Unter der Bühne lädt ein Förderknecht das gewonnene
Erz für die Abförderung in  einem Korb .

Daneben ruht ein erschöpfter Hauer auf
einer Matte bis zur Ablösung vor Ort.

 




   
Links unten im Gesamtbild
kämpfen zwei Bergleute gegen einbrechendes Wasser,
um den danebenliegenden Arbeitsplatz  des mit
"Schlägel und  Eisen" arbeitenden  Hauers trocken
zu halten.

Daneben stärkt sich ein pausierender Bergmann
mittels  Eßstäbchen aus einem Schälchen, ein anderer
lehnt ruhend am Gestein.

Die Szene wird durch Unschlitt-Lampen ausgeleuchtet.
Die halb entkleideten Menschen deuten auf höhere Temperaturen und schwierige Wetterverhältnisse hin.
 

 

   
Oben im Gesamtbild sind zwei Zimmerleute damit
beschäftigt, den hölzernen Grubenausbau
gegen den Gebirgsdruck zu erstellen.
 




   
Weiter unten sind die von ihnen  erstellten Bühnen    
und Ausbauten  dargestellt. Sie führen in einen Schacht,
den zwei  Bergleute weiter abteufen.
 
     



Im Gesamtbild
sind neben der Darstellung der
verschiedenen "Fahr- und Förderwege" auch die unterschiedlichen Grubenräume wie " Strecken,
Aufhauen, Überhauen, Schacht" in einer
künstlerischen Komposition auf engstem Raum
gekonnt zusammengefasst .


  


                                     



 




 




 
zurück nach oben